Hecht mit Schmandsoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 1/8 l   trockener Weißwein  
  • 1   Lorbeerblatt  
  •     Salz  
  • 4   Wacholderbeeren  
  • 1 kg   Kartoffeln  
  • 1 (ca. 1 kg)  Hecht  
  • 2   Zwiebeln  
  • 3 EL   Butter  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 250 g   Schmand  
  • 1 Prise   Zucker  
  •     Zitronensaft  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 50 g   Kapern  
  • 1 Bund   Dill  
  •     Zitronenscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen, waschen und fein würfeln. 1 1/2 Liter Wasser, Wein, Suppengrün, Lorbeer, Salz und Wacholder in einen Fischtopf geben und 20 Minuten bei milder Hitze durchkochen. Kartoffeln gründlich waschen und 20 Minuten kochen.
2.
Hecht waschen und auf den Fischeinsatz legen. Bei sehr schwacher Hitze 20 Minuten ziehen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Einen Esslöffel Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.
3.
Sahne zugießen und etwas einkochen lassen. Schmand unterrühren und mit Salz, Zucker, Zitronensaft und Muskat abschmecken. Kapern abtropfen lassen und zugeben. Kartoffeln abgießen, abschrecken und schälen.
4.
Dill waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Restliche Butter schmelzen und die Kartoffeln und gehacktem Dill darin schwenken. Mit dem Hecht auf einer Platte anrichten. Mit Zitrone und Dill garnieren.
5.
Soße extra reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved