Heidelbeerwindbeutel

0
(0) 0 Sterne von 5
Heidelbeerwindbeutel Rezept

Zutaten

  • 50 Butter oder Margarine 
  • 1 Prise  Salz 
  • 125 Mehl 
  • 2-3   Eier (Größe M) 
  • 1/2 TL  Backpulver 
  • 2 (à 200 g)  Becher 
  •     Schlagsahne 
  • 2 EL  Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 2 Päckchen  Sahne-Steif 
  • 300 Heidelbeeren 
  • 1 EL  Puderzucker 
  •     eventuell Minzeblättchen 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
1/8 Liter Wasser, Fett und Salz aufkochen. Mehl auf einmal zufügen und so lange rühren, bis er sich als Kloß vom Topfboden löst. Teig in eine Schüssel geben, 1 Ei sofort unterrühren, etwas abkühlen lassen und nach und nach übrige Eier unterkneten.
2.
Backpulver zum Schluss zufügen. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 8 gleichgroße Teigtuffs spritzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen.
3.
Deckel der Windbeutel sofort mit einer Schere abschneiden und Gebäck auskühlen lassen. Sahne, Zucker, Vanillin-Zucker und Sahne-Steif steif schlagen. Heidelbeeren verlesen, kurz waschen. Hälfte pürieren und unter die Sahne rühren.
4.
Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die unteren Windbeutelhälften spritzen. Übrige Heidelbeeren auf die Sahne streuen. Deckel darauflegen. Windbeutel mit Puderzucker bestäuben und eventuell mit Minzeblättchen verziert servieren.
5.
Ergibt 8 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 350 kcal
  • 1470 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved