Herzhafte Speck-Ritter mit Senfsoße

Aus LECKER 4/2021
4.625
(8) 4.6 Sterne von 5

Altbackenes Brot lassen wir in würziger Eier-Milch über Nacht ziehen und am ­nächsten Morgen mit Zwiebeln und Speck im Ofen backen. Das ist Resteverwertung at it’s best!

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Weißbrot (vom Vortag; z.B. Brötchen oder Baguette) 
  • 6 + 2   Eier (Gr. M; z.B. ausgepustet) 
  • 300 ml   Milch  
  •     Salz, Cayennepfeffer, Pfeffer  
  • 200 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 5 EL   Schlagsahne  
  • 1/2 TL   Senf  
  • 1 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Brot in grobe Stücke schneiden. 6 Eier und Milch verquirlen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Brot in eine große Auflaufform (20 x 25 cm) geben. Eiermilch darübergießen und zu­gedeckt über Nacht kalt stellen.
2.
Speck erst in Scheiben, dann in Streifen schneiden. In einer Pfanne ohne Fett 5–8 Minuten knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel und Speck unter die Brotmischung heben. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 30 Minuten backen.
3.
Inzwischen den Schnittlauch in Röllchen schneiden. 2 Eier, Sahne, Senf und Zitronensaft in eine Metallschüssel geben und über dem heißen Wasserbad mit einem Schneebesen ca. 5 Minuten cremig aufschlagen. Mit Salz sowie Pfeffer ab­schmecken. Speck-Ritter mit Senfsoße anrichten und mit dem Schnitt­lauch bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 510 kcal
  • 32 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved