close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Herzogin-Kartoffeln vom Muffinblech

Aus kochen & genießen 12/2020
3.6
(10) 3.6 Sterne von 5

Das Auge isst schließlich mit: Die luftigen, goldenen Kartoffelkrönchen adeln unser Weihnachtsmenü.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Praktisch: Im Muffinblech gelingen alle Tuffs gleich groß. Zudem verrutscht nichts beim Transport in der Küche.

Zutaten

Für  Personen
  • 1,2 kg   mehligkochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 5   Eigelb (Gr. M) 
  • 6 EL   Milch  
  •     Muskat  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen, grob schneiden und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. 4 Eigelb und 4 EL Milch unterrühren. Mit Salz und Muskat kräftig würzen.
2.
Zwölf Mulden eines Muffnblechs fetten. Kartoffelmasse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und in die Mulden spritzen. 1 Eigelb und 2 EL Milch verquirlen. Tuffs damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) 15–20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Exper

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved