Hirse-Klößchenspieße mit buntem Gemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Hirsegrieß  
  • 600 ml   Gemüse-Hefebrühe (Instant) 
  • 2 Stiel(e)   Rosmarin  
  • 6   große weiße Champignons  
  • 6   mittelgroße Tomaten  
  • 2 EL   Speisequark (40% Fett i. Tr.) 
  • 3   Eigelb  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3 EL   Öl  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne  
  • 8   Holzspieße  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Grieß in kochender Gemüsebrühe ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen und fein hacken. Pilze und Tomaten putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Quark, 1 Eigelb und die Hälfte des Rosmarins unter die Hirse rühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Aus der Masse 24 Bällchen formen. Bällchen, Tomaten und Pilze abwechselnd auf Spieße stecken. Im heißen Öl rundherum 6-8 Minuten braten. Warm stellen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Fett zum Bratfett geben, Zwiebeln darin andünsten. Mit Sahne, bis auf 4 Esslöffel, ablöschen, aufkochen und etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Restliche Eigelb und 4 Esslöffel Sahne verquirlen. Unter Rühren in die Soße geben (nicht mehr kochen lassen). Restlichen Rosmarin unterrühren. Alles auf Tellern anrichten
2.
kJ/ kcal
3.
Teller: Irmi Allnor
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved