close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

„Hoch sollst du leben“- Aprikosentorte

Aus kochen & genießen 4/2020
0
Gib die erste Bewertung ab!

Dieser Trend aus den USA macht richtig was her: Beim sogenannten Drip Cake tropft der Schokoguss verführerisch am Kuchen herunter

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 225 g   Butter  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 180 g   Puderzucker  
  • 3 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Salz  
  • 250 ml   Eierlikör  
  • 125 g   Mehl  
  • 125 g   Speisestärke  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • Fett   Fett für die Form  
  • 10 Blatt   Gelantine  
  • 1 Dose (850 ml)  Aprikosen  
  • 700 g   Schlagsahne  
  • 600 g   saure Sahne  
  • 200 g   Crème fraîche  
  • 75 g   Zucker  
  • 100 g   Zartbitterschokolade  
  •     z. B. Vanille-Macarons, Cigarettes Russes und kleine Mandelbaiser zum Verziehren 

Zubereitung

90 Minuten ( + 300 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für den Boden Butter schmelzen, abkühlen lassen. Eier, Puder­zucker, 1 Päckchen Vanille­zucker und 1 Prise Salz schaumig rühren. Flüssige Butter und Eierlikör unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, in 2–3 Portionen ­un­terrühren. Teig in eine gefettete Spring­form (26 cm Ø) streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen.
2.
Für die Füllung 8 Blatt und 2 Blatt Gelatine getrennt kalt einweichen. Aprikosen abgießen, Saft dabei auffangen. 350 g Sahne steif schlagen. Saure Sahne, Crème fraîche, 75 g Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker verrühren. 8 Blatt Gela­tine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen. 5 EL Creme unter die Gelatine rühren, dann alles unter die übrige Creme rühren. Sahne unterheben.
3.
Boden waagerecht halbieren. Um den unteren Boden einen Tortenring setzen. Unteren Boden mit etwas Creme bestreichen und ca. ⅔ Apri­kosen darauflegen.
4.
Rest Aprikosen und 100 ml Aprikosensaft fein pürieren. 2 Blatt Gelatine ausdrücken, bei ­schwacher Hitze auflösen. Aprikosenpüree nach und nach unterrühren. Püree marmorartig unter die übrige Creme ziehen. Creme, bis auf 6–8 EL, auf die Aprikosen geben, glatt streichen. Oberen Boden daraufsetzen. Rest Creme darauf glatt streichen. Torte ca. 2 Stunden kalt stellen.
5.
Für den Guss 100 g Sahne in einem Topf er­wärmen. Schokolade in Stücke teilen und darin schmelzen. Ca. 20 Minuten abkühlen lassen.
6.
250 g Sahne steif schlagen, Torte rundherum damit einstreichen. 20–25 Minuten kalt stellen.
7.
Etwas Guss auf den Tortenrand träufeln, sodass er am Rand herunterläuft. Rest Guss auf der Torte verstreichen. Torte nochmals ca. 30 Mi­nuten kalt stellen. Nach Belieben mit Macarons, Cigarettes Russes und Baiser verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 600 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved