Hokkaido-Suppe mit Ingwer ud Kokosmilch

3.77778
(9) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)  
  • 1 Bund   Frühlingszwiebeln  
  • 1 EL   Butter  
  •     I TL frisch gehackter lngwer  
  • 1 l   Gemüsebrühe  
  •     Salz, Pfeffer aus der Mühle  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  •     ½ TL Zimt  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 150 g   Creme fraiche oder Schmand  
  • 400 ml   Kokosmilch (aus der Dose) 

Zubereitung

75 Minuten
1.
Den Kürbis entkernen, schälen und klein schneiden. Die Frühlingszwiebeln Schälen und grob hacken. Die Butter in einem Topf zerlassen, die Frühlingszwiebeln darin glasig dünsten. Das Kürbisfleisch und den lngwer dazugeben und etwa 1 Minute mitdünsten.
2.
Die Brühe dazu gießen, alles mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zimt würzen. Den Knoblauch schälen und reinpressen. Die Suppe zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit dem Stabmixer pürieren, die Creme fraiche (oder Schmand) und die Kokosmilch unterrühren.
3.
Dann nochmals aufkochen und abschmecken. Die Suppe mit einem Kleks Schmand garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved