close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Impro-Curry

Aus LECKER-Sonderheft 2/2019
3.64706
(17) 3.6 Sterne von 5

Der Blick ins Gemüsefach offenbart nur einzelne Möhrchen und den Blumenkohl von letzter Woche? Perfekt, Curry eignet sich nämlich prima, um darin übrig gebliebenes Grünzeug zu verwerten.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1,5 kg   gemischtes Gemüse (z. B. Blumenkohl, Möhren, Kartoffeln) 
  • 2   Zwiebeln  
  • 2 EL   Öl  
  • 2 TL (gestrichen)  Sambal Oelek  
  •     Currypulver  
  • 1/2 l   ungesüßte Kokosmilch  
  • 1 Dose (425 ml)  Kichererbsen  
  • 3-5 EL   Sojasoße  
  • 2-4 EL   Zitronensaft  
  •     Röstzwiebeln zum Bestreuen 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Das Gemüse schälen bzw. putzen, ­waschen und in mundgerechte ­Stücke schneiden. Die Zwiebeln ­schälen und fein würfeln.
2.
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin anbraten. Restliches Gemüse zugeben und leicht anbraten. Sambal Oelek und ca. 1 TL Curry zufügen, kurz anschwitzen und mit 150 ml Wasser ab­löschen. Kokosmilch unterrühren. Auf­kochen und ca. 15 Minuten köcheln.
3.
Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen. Nach ca. 10 Minuten ins Curry geben. Mit Sojasoße, Zitronensaft und Curry abschmecken. Nach Belieben mit Röstzwiebeln bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved