Italienisches Lachsforellenfilet mit Caesar’s Salad

Aus LECKER 7/2012
Italienisches Lachsforellenfilet mit Caesar’s Salad Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4 Stück(e)  Lachsforellenfilet mit Haut (ca. 250 g) 
  •     Saft von 2–3 Zitronen 
  • 7 EL  + etwas gutes Olivenöl 
  •     Salz, Zucker, Meersalz 
  • 80 Parmesan (Stück) 
  • 200 Mayonnaise 
  • 1 EL  Senf 
  • 70 Schlagsahne 
  • 2   Tomaten 
  • 4   Minirömersalate 
  • 2 EL  Pinienkerne 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Fischfilet abspülen und trocken tupfen. Zitronen auspressen (es werden 10 EL Saft gebraucht). 3 EL Saft und 3 EL Öl verrühren. Die Fisch­filets darin ca. 10 Minuten marinieren. Anschließend leicht salzen.
2.
Für das Dressing Hälfte Par­mesan reiben. Mit Mayonnaise, Senf, 5 EL Zitronensaft, 4 EL Öl und Sahne verrühren. Mit ca. 1⁄2 TL Salz und ca. 1 TL Zucker abschmecken.
3.
Für den Salat Tomaten kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen. Kalt abschrecken und die Haut abziehen. Tomaten in kleine Würfel schneiden. Salat putzen, waschen, trocken schleudern und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
4.
Salatstreifen und Tomaten mit dem Dressing mischen.
5.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Lachsforellenfilets mit der Haut nach oben auf ein geöltes Backblech legen. Im heißen Backofen ca. 5 Minuten garen.
6.
Inzwischen Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen. Rest Parmesan in dünne Späne ­hobeln. Fischfilets herausnehmen und die Haut abziehen. Filets auf einen Teller legen mit 2 EL Zitronensaft und etwas Olivenöl beträufeln.
7.
Mit Meersalz würzen. Alles anrichten, mit Pinienkernen und Parmesanspänen bestreuen. Dazu schmeckt geröstetes Baguette.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 720 kcal
  • 44g Eiweiß
  • 57g Fett
  • 3g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved