Italienisches Platthuhn

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
Italienisches Platthuhn Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   küchenfertiges Hähnchen (ca. 1,5 kg) 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 4–6   Zweige Rosmarin 
  • 100 Kirschtomaten 
  • 2 (ca. 300 g)  kleine Zucchini 
  • 8–10   Schalotten 
  • 2 EL  Öl 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  große weiße Bohnenkerne 

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Hähnchen mit einer Geflügelschere entlang des Rückgrats aufschneiden. Dann waschen und trocken tupfen. Brustbein etwas einschneiden, Hähnchen mit der Hand flach drücken.
2.
Rundherum kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Rosmarin waschen und, bis auf 2 Zweige, Nadeln abzupfen. Haut an Keulen und Brust etwas vom Fleisch lösen. Die Hälfte Rosmarin darunterschieben. Hähnchen mit der Brustseite nach oben auf die Fettpfanne des Backofens ­legen.
4.
Im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde braten.
5.
Tomaten waschen und evtl. halbieren. Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Schalotten schälen und evtl. in Spalten schneiden. Alles nach ca. 30 Minuten um das Hähnchen herum verteilen. Rest Rosmarinnadeln hacken und mit den Zweigen darüberstreuen.
6.
Öl darüberträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
7.
Bohnen in einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen. Die letzten 15 Minuten zum Gemüse geben und mitschmoren. Dazu schmeckt Ciabattabrot.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 630 kcal
  • 67g Eiweiß
  • 33g Fett
  • 11g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved