Joghurttorte mit Kaki

0
(0) 0 Sterne von 5
Joghurttorte mit Kaki Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1   Beutel (550 g) Fertiger Teig für Schokokuchen 
  • 2 EL  Cointreau 
  • 6 Blatt  Gelatine 
  • 250 Schlagsahne 
  • 75 Zucker 
  • 3   reife Kaki (à ca. 175 g) 
  • 1 (250 g)  Becher milder Joghurt "Blutorange/ Acerola" (3,5 % Fett im Milchanteil) 
  •     Fett 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Schokoladenteig in eine gefettete Springform (20 cm Ø) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen, anschließend abkühlen lassen. Einen dünnen Deckel abschneiden und fein würfeln. Boden noch 2 mal waagerecht durchschneiden. Böden mit Cointreau beträufeln. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen, Zucker dabei einrieseln lassen. Eine Kaki schälen, halbieren, in sehr dünne Scheiben schneiden. Gelatine ausdrücken, lauwarm auflösen. 1 Esslöffel Joghurt in die Gelatine rühren. Angerührte Gelatine in übrigen Joghurt rühren. 10 Minuten kalt stellen. Sahne unterheben. Unteren Boden mit einem Springformrand umschließen. 1/3 Creme daraufstreichen. Die Hälfte der Kakischeiben darauf verteilen, leicht eindrücken. Zweiten Boden und wieder 1/3 Creme und übrige Kakischeiben darauf geben. Mit drittem Boden belegen. 2/3 der vorbereiteten Würfel unter letztes Drittel Creme heben und auf die Torte streichen. Ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Übrige Kuchenwürfel feiner bröseln. Torte damit bestreuen. Zwei Kaki in dünne Scheiben schneiden. Je einen Kreis aus der Mitte stechen und die Torte damit belegen. Mit Spiralen aus der Schale verzieren und servieren
2.
Wartezeit ca. 1 3/4 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved