Käse-Kirschkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 150 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 kg   Magerquark  
  • 4 EL   Milch  
  • 3 EL   Hartweizen-Grieß  
  • 2 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 4 EL   Amaretto (Mandellikör) 
  • 500 g   Süßkirschen  
  • 400 ml   Kirschnektar  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     rosa Baisertuffs zum Verzieren 
  •     Fett und Grieß für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Springform (26 cm Ø) fetten, mit Grieß ausstreuen. Fett, Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier trennen. Eigelb nach und nach unter die Fettmasse rühren. Quark, Milch, Grieß, 1 Päckchen Puddingpulver und Amaretto unterrühren. Eiweiß steif schlagen, vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Masse in die Springform geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: Stufe 3) 45-50 Minuten backen. Eventuell die letzten 10 Minuten abdecken. Kuchen mit einem Messer vorsichtig vom Formrand lösen. In der Form auskühlen lassen. Kirschen waschen, entstielen und entsteinen. 1 Päckchen Puddingpulver und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mischen und mit 100 ml Kirschnektar glatt rühren. 300 ml Saft aufkochen, vom Herd ziehen. Angerührtes Puddingpulver einrühren. Mindestens 1 Minute kochen lassen. Kirschen unterheben. Kirschkompott auf dem Käsekuchen verteilen. Ca. 1 Stunde kalt stellen. Rand mit Puderzucker bestäuben und mit Baisertuffs verzieren
2.
Wartezeit ca. 3 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 1340 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved