Käsekuchen mit roten Beeren

4.5
(4) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 80 g   Butter  
  • 40 g   zarte Haferflocken  
  • 150 g   Butterkekse  
  • 3 Blatt   Gelatine  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 1   Vanilleschote  
  • 400 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 80 g   Zucker  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 150 g   rote Johannisbeeren  
  • 350 g   Himbeeren  
  •     Öl für den Formboden 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Butter in einem Topf schmelzen. Haferflocken ohne Fett in einer Pfanne rösten. Kekse im Universalzerkleinerer zerkleinern. Keksbrösel, Butter und Haferflocken mischen. Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Öl einstreichen und die Bröselmasse darauf festdrücken.
2.
Form kalt stellen.
3.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitrone heiß waschen und Hälfte der Schale dünn abreiben. Zitrone halbieren und den Saft von 1/2 Zitrone auspressen. Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herauskratzen.
4.
Vanillemark, Frischkäse, Zucker, Zitronensaft und –schale verrühren. Ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf schmelzen, 2 EL Frischkäsecreme einrühren und in die übrige Creme rühren. Sahne steif schlagen und unter die Frischkäsemasse heben.
5.
Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und von den Rispen zupfen. Himbeeren verlesen. 300 g Himbeeren und 100 g Johannisbeeren unter die Creme heben und auf den Keksböden verteilen. Torte ca. 4 Stunden kalt stellen.
6.
Käsekuchen aus der Form lösen und mit übrigen Beeren verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved