Käsewaffeln mit Dip-Dip-Hurra!

Aus LECKER 1/2018
Käsewaffeln mit Dip-Dip-Hurra! Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Fingerfood aus dem Waffeleisen? Nichts leichter als das. Noch dazu sind die Käsewaffeln raffiniert belegt ganz besonders köstlich - so einfach begeisterst du deine Gäste!

Lowcarb
  • Zubereitungszeit:
    40 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stück

4 Stiele Petersilie

je 100 g Cheddar (Stück)

je 100 g Gouda (Stück)

1 Pck. XXL-Pizzateig (à 550 g; Kühlregal; z. B. von Tante Fanny)

etwas etwas Mehl und Öl

½ Bund Schnittlauch

250 g Schmand

Salz

Pfeffer

16 dünne Scheiben Katenschinken

1 Glas (à 370 ml) Röstpaprika

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Petersilie waschen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen, fein hacken. Beide Käse grob reiben, mit Petersilie mischen. Teig entrollen und mit einem runden Ausstecher (6 cm Ø) ca. 24 Kreise ausstechen. Rest Teig verkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ca. 8 weitere Kreise ausstechen. Käsemischung auf die Hälfte der Teigkreise ver­teilen. Mit übrigen Kreisen abdecken.

2

Ein rechteckiges Waffeleisen (für belgische Waffeln) vorheizen und mit Öl ausstreichen. Je 4 Teigkreise darin portionsweise je 3–4 Minuten zu Waffeln backen. Dabei zwischendurch das Waffeleisen immer wieder leicht mit Öl ausstreichen.

3

Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Mit Schmand verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Käsewaffeln mit Schinken, abgetropften Paprika und Dip anrichten.

Nährwerte

Pro Stück

  • 200 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate