Kaffee-Pralinen

0
(0) 0 Sterne von 5
Kaffee-Pralinen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 250 Zartbitter Kuvertüre 
  • 150 Schlagsahne 
  • 2 gehäufte EL  lösliches Kaffee- oder Espressopulver 
  • 35 Butter 
  • 35 Plattenfett (z. B. Palmin) 
  • 1   Palette runde und flache Vollmilch- Pralinenschalen (63 Stück) 
  • 1 (30 g)  Tube Dekor-Schrift, Choco 
  • 10 Pistazienkerne 
  • 63   Pralinen-Manschetten 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kuvertüre grob hacken und auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Sahne und Kaffeepulver in einem kleinen Topf kurz aufkochen und von der Herdplatte ziehen. Butter und Plattenfett in der heißen Sahne schmelzen. Flüssige Kuvertüre nach und nach unterrühren. Kaffee-Canache bei Zimmertemperatur ca. 2 Stunden abkühlen lassen, bis sie dick-cremig ist. Canache in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und jeweils einen dicken, runden Tuff in die Pralinenschalen spritzen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen. 1/4 Liter Wasser in einem kleinen Topf kurz aufkochen und von der Kochplatte nehmen. 1/4 Liter kaltes Wasser zugießen und die Dekor-Schrift Tube für ca. 5 Minuten hineinlegen. Inzwischen Pistazien fein hacken. Tube abtrocknen und die Pralinen mit einem Schokoladenkreuz verzieren. Pistazien in die Mitte streuen. Ca, 1 Stunde kalt stellen. Evtl. in Pralinen-Manschetten setzen. Kühl lagern
2.
Wartezeit ca. 3 1/2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

63 Stück ca. :
  • 50 kcal
  • 210 kJ
  • 4g Fett
  • 3g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved