Kalbsleber „Berliner Art“

Aus kochen & genießen 12/2009
4.5
(4) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 2   mittelgroße Äpfel  
  • 4 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 2 EL   Öl  
  • 6 EL   Mehl  
  • 4 Scheiben (600 g)  Kalbsleber  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
##Zwiebeln## schälen und in Ringe schneiden. ##Äpfel## schälen, Kerngehäuse ausstechen und in Ringe schneiden
2.
Speck in einer Pfanne in 1 EL heißem Öl knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen
3.
Apfelscheiben portionsweise im Speckfett pro Seite ca. 2 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen
4.
Zwiebeln mit 2 EL Mehl bestäuben und das überschüssige Mehl abklopfen. Zwiebeln im Speckfett knusprig braten. Herausnehmen, warm stellen
5.
Inzwischen Leber waschen, trocken tupfen und in 4 EL Mehl wenden. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Leber darin von jeder Seite 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Äpfeln, Zwiebeln und Speck anrichten. Garnieren. Dazu schmecken ##Stampfkartoffeln##
6.
Getränk: kühles Bier, z.B. Berliner Pilsner
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 390 kcal
  • 33 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved