Kalbsleber Alt Berlin mit Zwiebel, Apfel und Quetschkartoffeln

Kalbsleber Alt Berlin mit Zwiebel, Apfel und Quetschkartoffeln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 4   Zwiebeln 
  • 4 Scheiben  Kalbsleber (à ca. 150 g) 
  • 2   Äpfel (à ca. 200 g) 
  • 6 EL  Mehl 
  • 7–8 EL  Butter 
  •     Pfeffer 
  • 200–250 ml  Milch 
  •     geriebene Muskatnuss 
  •     Petersilie 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen und gründlich waschen. In kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Inzwischen Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Leber waschen und trocken tupfen. Äpfel waschen, vierteln und in Spalten schneiden.
2.
Zwiebelringe mit 2 EL Mehl bestäuben, leicht abklopfen. Leber in 4 EL Mehl wenden, leicht abklopfen. 2 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Leber darin von jeder Seite 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
3.
2–3 EL Butter im Bratfett erhitzen. Äpfel und Zwiebeln darin unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Inzwischen Milch und 3 EL Butter erhitzen. Kartoffeln abgießen, Milch-Buttermischung zufügen, mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen.
4.
Mit Salz und Muskat abschmecken. Leber und Quetschkartoffeln auf Tellern anrichten. Äpfel und Zwiebeln samt Bratfett über die Leber verteilen. Mit Petersilie garnieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 39g Eiweiß
  • 24g Fett
  • 65g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved