Kalbsrouladen mit Paprika-Tomaten-Soße und Spätzle

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   grüne Oliven ohne Stein  
  • 1 Glas (370 ml)  gesäuerte rote Paprikaschoten  
  • 6   Kalbsrouladen (à ca. 175 g) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1-2 TL   Mehl  
  • 750 ml   Gemüsebrühe  
  • 1 Packung (400 g)  Tomatenwürfel  
  • je 1   rote und gelbe Paprikaschote  
  • 1 Packung (400 g)  frische Spätzle (Kühlregal) 
  • 1 EL   Butter  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 6   kleine Holzspieße  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Oliven klein schneiden. Paprika in einem Sieb abtropfen lassen. Paprika waagerecht halbieren. Rouladen trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst Oliven, dann Paprikastücke darauf verteilen und aufrollen.
2.
Mit Holzspießchen feststecken. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Rouladen darin anbraten, dann herausnehmen. Tomatenmark und Mehl in den Bräter geben und kurz anrösten. Mit Brühe unter Rühren ablöschen.
3.
Tomaten und Rouladen zugeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze mindestens 1 1/2 Stunden garen. Paprikaschoten halbieren, putzen und waschen. Paprikahälften halbieren und in dünne Streifen schneiden.
4.
Paprika ca. 20 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben und mitschmoren. Spätzle in ein Sieb geben und mit heißem Wasser übergießen (Spätzle kleben sonst sehr aneinander). 10 Minuten bevor die Rouladen fertig sind, Butter in einer Pfanne schmelzen.
5.
Spätzle darin leicht anbraten und mit Salz und Muskat abschmecken. Soße mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Rouladen, Soße und Spätzle anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 64 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved