Kalte Gurken-Paprikasuppe

0
(0) 0 Sterne von 5
Kalte Gurken-Paprikasuppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   mittelgroße Schmor- oder Salatgurken (à ca. 500 g) 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 1   großes Bund Dill 
  • 2-3 EL  Olivenöl 
  • 1/2 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 2 EL  Speisestärke 
  • 250 Schmand (ersatzweise Crème fraîche) 
  • 1/2 Buttermilch 
  •     Salz 
  •     Cayennepfeffer 
  • 3-4 EL  Kräuteressig 
  • 2 Scheiben  Toastbrot 
  • 1 (ca. 200 g)  mittelgroße gelbe Paprikaschote 
  • 1 Bund (ca. 200 g)  Lauchzwiebeln 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Gurken schälen und längs halbieren. Kerne mit einem Löffel herausschaben. Gurken fein würfeln. Zwiebel schälen und würfeln. Dill waschen. Stiele fein schneiden, Fähnchen beiseite legen. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin anschwitzen. Gurkenwürfel und Dillstiele zufügen, kurz anschwitzen und mit Brühe ablöschen. Zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln. 1/3 der Gurkenwürfel herausheben. Speisestärke in 2 Esslöffel Wasser glatt rühren, Gurkensuppe damit andicken, aufkochen und vom Herd nehmen. Schmand und Buttermilch in die Suppe rühren und alles mit einem Schneidstab pürieren. Mit Salz, Cayennepfeffer und Essig würzig abschmecken. Ca. 1/2 Stunde kalt stellen. Inzwischen Toastbrot kleine würfeln. In 1-2 Esslöffel Öl in einer Pfanne unter Wenden goldgelb rösten. Auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen. Paprika waschen, putzen und fein würfeln. Lauchzwiebel putzen, waschen und fein schneiden. Dillfähnchen, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken und in die Suppe rühren. Gurkensuppe in Tassen anrichten, mit Croûtons und Gemüsewürfeln bestreuen und mit Dillfähnchen garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 10g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 28g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved