Paprikasuppe „furioso“ mit Hackbällchen

Aus LECKER 9/2018
3.944445
(18) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   rote Paprikaschoten  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2   Kartoffeln  
  • 5 EL   Olivenöl  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 250 g   gemischtes Hack  
  • 1   Eigelb (Gr. M) 
  • 2-3 TL   Semmelbrösel  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika  
  • 100 g   junger Blattspinat  
  • 40 g   gehackte Mandelkerne  
  • 1-2 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika halbieren, entkernen, waschen. Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln schälen, Kartoffeln waschen, alles würfeln.
2.
1 EL Öl in einem Topf erhitzen, das Gemüse darin anschwitzen. 1 l Wasser zugießen, aufkochen und Brühe einrühren. Sahne zugießen. Ca. 10 Minuten köcheln.
3.
Inzwischen Hack, Eigelb, Semmelbrösel und Tomatenmark verkneten. Mit 1⁄4 TL Salz und je 1 Prise Pfeffer und Paprika würzen. Ca. 24 Bällchen daraus formen und in 1 EL Öl in einer großen Pfanne goldbraun braten.
4.
Spinat waschen und trocken schleudern. Spinat, Mandeln und 3 EL Öl grob pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Suppe fein pürieren, abschmecken. Mit Hackbällchen und Pesto anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 590 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 45 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved