close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kartoffel-Lachs-Auflauf

3.9375
(16) 3.9 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorener Blattspinat  
  • 1 kg   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Butter  
  • 4 Tranchen (à ca. 150 g)  Lachsfilet  
  •     Pfeffer  
  • 150 ml   Weißwein  
  • 150 g   Creme fraîche  
  • 2 EL   Paniermehl  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Spinat bei Zimmertemperatur auftauen lassen.
2.
Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, in einer gefetteten Auflaufform verteilen, mit Salz würzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen.
3.
Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin ca. 4 Minuten glasig andünsten. Lachs waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Weißwein und Crème fraîche zur Zwiebel-Knoblauchmischung geben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
4.
Spinat leicht ausdrücken. Spinat und Lachs auf den Kartoffeln verteilen. Mit Paniermehl bestreuen und Soße übergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 38 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved