Kartoffel-Pralinen

Kartoffel-Pralinen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 400 mehlig kochende Kartoffeln 
  • 80–100 Mandelblättchen 
  • 200 weiße Kuvertüre 
  • 60 gemahlene Mandeln ohne Haut 
  • 3 EL  Marillenlikör / Aprikosenlikör 
  • 60–70 getrocknete Soft Aprikosen 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln waschen und zugedeckt in reichlich kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Kartoffeln unter kaltem Wasser abschrecken, abdampfen lassen und die Schale abziehen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech drücken und locker darauf verteilen.
2.
Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) 30–40 Minuten trocknen.
3.
Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten, sofort herausnehmen und auskühlen lassen. Kuvertüre grob hacken und über einem über einem warmen Wasserbad schmelzen. Gemahlene Mandeln, Kuvertüre und Likör mit einem Kochlöffel unter die Kartoffelmasse rühren.
4.
Ca. 30 Minuten kalt stellen.
5.
Mandelblättchen etwas feiner hacken. Aprikosen je nach Größe vierteln oder sechsteln (kleine Stücke). Aus der Kartoffelmassen ca. 36 kleine Kugeln formen, dabei jeweils ein Stück Aprikose in die Mitte der Kugel einarbeiten.
6.
Pralinen sofort in den Mandeln wälzen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Zum Aufbewahren in einer Dose im Kühlschrank lagern. Hält gekühlt mindestens 3 Tage.

Ernährungsinfo

36 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 290 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 4g Fett
  • 6g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved