Kartoffel-Sellerie Suppe mit Mettbällchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Kartoffeln  
  • 600 g   Knollensellerie  
  • 1   Zwiebel  
  • 4 EL   Öl  
  • 1 1/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 300 g   Schweinemett  
  • 1   Ei  
  • 2 EL   Paniermehl  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  •     Zitronensaft  
  • 1 TL   Zucker  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 4 EL   Schmand  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln und Sellerie schälen. Sellerie, bis auf 1/3, und Kartoffeln in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. 2 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Kartoffel- und Selleriestücke und Zwiebel 3 Minuten darin andünsten.
2.
Brühe zugießen, aufkochen und 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Mett, Ei und Paniermehl verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Mett kleine Klößchen formen. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Klößchen 8 Minuten bei mittlerer Hitze rundherum braten.
3.
Kartoffeln und Sellerie in der Brühe pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Sahne zugießen. Mettbällchen in der Suppe erwärmen. Restlichen Sellerie in dünne Streifen schneiden. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen.
4.
Selleriestreifen und Zucker darin 3 Minuten goldbraun braten. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Ringe schneiden. Kartoffel-Sellerie-Suppe in Teller füllen, Selleriestreifen und Schmand darauf verteilen und mit Schnittlauch bestreut servieren.
5.
Dazu schmeckt geröstetes Roggenbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 46 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved