Kartoffelkuchen mit Speck

Kartoffelkuchen mit Speck Rezept

Zutaten

  • 750 mehlig kochende Kartoffeln 
  • 175 Mehl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 150 Frühstücksspeck (Bacon) 
  • 1   Zwiebel 
  • 150 Emmentaler-Käse 
  • 250 Schmand 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1   Eigelb 
  • 1 EL  Schlagsahne 
  •     Fett 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Kalt abschrecken, abkühlen lassen und die Schale abziehen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Mehl zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und zu einem glatten Teig verkneten. Eine flache Form (ca. 28 cm Ø) fetten und den Teig hineindrücken. Dabei einen Rand formen. Die Hälfte des Specks in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Speckstreifen in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Zwiebel dazugeben und mitbraten. Etwas abkühlen lassen und auf dem Kartoffelteig verteilen. Käse fein reiben und mit Schmand und Eiern verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und in die Form gießen. Eigelb und Sahne verrühren und den Teigrand damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 50-60 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen. Nach ca. der Hälfte der Backzeit evtl. abdecken. Übrige Speckscheiben in einer Pfanne ohne Fett knusprig ausbraten und den Kuchen damit belegen. Ergibt ca. 12 Stücke
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten. Foto: Först,

Ernährungsinfo

  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 11g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 19g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved