Kartoffelkuchen - so geht das herzhafte Rezept

Ob als Beilage zu Steak, Kasseler und Co. oder als herzhaftes Hauptgericht - diesen saftigen Kartoffelkuchen möchtest du ab heute nicht mehr missen. In unserem Rezept verwenden wir Zutaten, die das Herz eines jeden Foodies höher schlagen lassen: Neben Kartoffeln und Sahne, sorgt Speck für das geschmackliche Highlight. So bereitest du den besten Kartoffelkuchen ganz leicht zu Hause zu.

 

Kartoffelkuchen - Zutaten für ca. 6 große Stücke: 

  • 7 mittelgroße Kartoffeln
  • 7 mittelgroße Kartoffeln mit roter Schale, z.B. Laura
  • 500 ml Sahne
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • 200 g Cheddarkäse
  • 6 gekochte Speckstreifen
  • etwas Schnittlauch
  • 1 Packung fertigen Blätterteig
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 Tl Knoblauchpulver
  • 50 g Parmesan
 

Kartoffelkuchen-Rezept - Schritt 1:

Alle Kartoffeln waschen und ungeschält in sehr dünne Scheiben schneiden. Am besten geht das mit einer Reibe. Die Kartoffel mit der roten Schale dabei in einer seperaten Schale sammeln. Anschließend die Kartoffeln in beiden Schalen mit je 250 ml Sahne übergießen und mit Salz und Pfeffer würzen. 

 

Kartoffelkuchen-Rezept - Schritt 2:

Nun eine ofenfeste Schüssel gut mit Butter einfetten. Zuerst die Kartoffelscheiben mit der roten Schale unten und an den Seiten der Schüssel aufschichten, sodass alles bedeckt ist. Jetzt abwechselnd einige normale Kartoffelscheiben und Cheddarkäse zu zwei Schichten auffüllen.

 

Kartoffelkuchen-Rezept - Schritt 3:

Nach der zweiten Schicht aus Kartoffeln eine Lage mit gekochten Speckstreifen legen. Je eine weitere Schicht mit Cheddarkäse und Kartoffeln hinzufügen und mit in Ringe geschnittenem Schnittlauch würzen. Weitere Schichten aus Cheddarkäse und Kartoffeln hinzufügen, bis die Schüssel fast voll ist.

 

Kartoffelkuchen-Rezept - Schritt 4:

Die überstehenden roten Kartoffeln an den Seiten nach innen falten. Aus dem fertigen Blätterteig einen Kreis mit dem selbern Durchmesser der Schüssel ausschneiden und oben auflegen. Den Kartoffelkuchen bei 180 °C für ca. 90 Minuten backen. Anschließend auf ein Gitter stürtzen und bei 200 °C weitere 10 Minuten backen.

 

Kartoffelkuchen-Rezept - Schritt 5:

Übriggebliebene Sahne in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelpulver, Knoblauchpulver und Parmesan unterrühren. Den fertigen Kartoffelkuchen in Stücke schneiden und mit der Sahnesauce servieren. Guten Appetit! 

 

Welche Kartoffeln eignen sich für Kartoffelkuchen?

Da die Kartoffeln für Kartoffelkuchen ungeschält in feine Scheiben geschnitten werden, eignen sich für die Zubereitung festkochende Kartoffeln jeder Art. Vorher sollten die Kartoffeln allerdings gründlich mit warmem Wasser gewaschen, und anschließend trockengetupft werden. Da das Auge bekanntlich immer mitisst, sorgen Kartoffeln der Sorte Laura mit roter Schale für Abwechslung im Kuchen. 

 

Was passt du Kartoffelkuchen?

Ein Stück Kartoffelkuchen allein ist bereits ein wahrer Hochgenuss. Wem allerdings das Gemüse fehlt, dem empfehlen wir einen knackigen grünen Salat als Beilage. Dazu eine würzige Vinaigrette als Dressing und schon kann aufgetischt werden. Fleischliebhaber braten sich zu dem herzhaften Kartoffelkuchen ein saftiges Steak - wobei auch Frikadellen eine wirklich leckere Fleischbeilage sein können. 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved