Ofenpommes selber machen - so geht's

Nie mehr Fertigpommes! Mit wenig Fett kannst du Pommes im Ofen einfach selber machen. Unsere Tipps und Tricks sorgen für ein besonders knuspriges Ergebnis. Probiere es aus!

Pommes im Ofen selber machen.
Einfach und besonders knusprig: So gelingen die perfekten Pommes im Ofen, Foto: bhofack2 / iStock
Inhalt
  1. Ofenpommes - Zutaten als Beilage für 4 Personen
  2. Pommes im Ofen selber machen - so geht's
  3. Extra-Tipps für richtig knusprige Ofenpommes
  4. Kalorienarmer Pommes-Dip
  5. Kohlenhydrate sparen mit Low Carb-Pommes
  6. Neue Ideen für Pommes
 

Ofenpommes - Zutaten als Beilage für 4 Personen

 

Pommes im Ofen selber machen - so geht's

Kartoffeln waschen, nach Belieben schälen und in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden. In eine Schüssel geben und mit Salz, Paprika und Öl gut vermischen. Kartoffelstifte auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) ca. 30 Minuten backen. Nach ca. 15 Minuten wenden. Fertige Pommes mit Meersalz bestreuen.

 

Extra-Tipps für richtig knusprige Ofenpommes

Das Einweichen löst überschüssige Stärke.
Das Einweichen löst überschüssige Stärke., Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Unser Grundrezept für Pommes aus dem Ofen oben ist denkbar einfach. Wer aber Wert auf besonders knusprige Kartoffelstifte legt und etwas mehr Zeit mitbringt, der sollte unbedingt diese Tipps ausprobieren:

  • Die geschnittenen Kartoffelstifte abwaschen, mit kochendem Wasser übergießen und darin 15 Minuten einweichen, Wasser abgießen und Pommes gründlich trocken tupfen.
  • 2-3 EL Reismehl (alternativ Polenta) zusätzlich zu Öl und Gewürzen unter die Pommes mischen.
  • Besonders heiß garen: Backofen und Backblech gut vorheizen (240 °C Ober-/Unterhitze).
  • Pommes vorsichtig möglichst flach auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen, sodass sie sich möglichst wenig berühren.
 

Kalorienarmer Pommes-Dip

Für den Pommes-Dip 50 ml fettarme Milch, 2 TL Senf und 1 TL Zitronensaft in einen hohen Rührbecher geben. Mit dem Stabmixer mixen. 100 ml Öl (z. B. Rapsöl) in dünnem Strahl langsam zugießen, bis eine weißcremige Mayonnaise entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Für das echte Imbiss-Feeling kannst du auch noch Ketchup dazu reichen. Dabei solltest du nicht zu irgendeinem greifen. Fertiger Ketchup enthält in der Regel viel Zucker. Daher am besten immer selber machen. Wenn du aber doch ein Fertigprodukt kaufst, solltest du auf Bio-Qualität achten und den Zuckeranteil – je weniger desto gesünder.

 

Kohlenhydrate sparen mit Low Carb-Pommes

Neben Pommes aus dem Ofen gibt es andere lecker-leichte Alternativen. Das Zauberwort heißt Low Carb. So kannst du statt der Kartoffel auch anderes Gemüse in Stifte schneiden und knusprig zubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit knackigen Karotten-Pommes mit würziger Parmesankruste oder aromatischen Sellerie-Pommes? Lecker zu allerlei Dips schmecken auch Zucchini-Pommes. Innen buttrig-weich und außen knusprig kommen Avocado-Pommes daher. 

Weitere leckere Rezepte für Low Carb-Pommes, sowie Tipps und Tricks zur Zubereitung findest du hier:

 

Neue Ideen für Pommes

Klar, Pommes Rot-Weiß geht immer! Aber manchmal haben wir Lust auf etwas Neues: Hier kommen 5 tolle neue Pommes-Ideen, die originell und lecker sind - so hast du Pommes noch nie probiert:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved