Kartoffeldressing - so geht's Schritt für Schritt

Du kennst Kartoffeldressing nur vom Hörensagen? Das soll sich ändern! Denn Kartoffeldressing ist einfach gemacht und schmeckt toll zu Salaten der herzhaften Art mit Schinken und Ei. Wir zeigen dir, wie die Zubereitung gelingt.

Kartoffeldressing geht mit unserer Anleitung ganz leicht
Kartoffeldressing mit Senf und Essig sorgt für frische Akzente in der Salatschüssel, Foto: Food & Foto Experts

Noch ein, zwei Kartoffeln über? Super! Daraus kannst du ein köstliches Kartoffeldressing mit Senf und Essig zubereiten. Der mild-säuerliche Geschmack passt perfekt zu herzhaften Salaten, zum Beispiel mit gekochten Eiern oder Schinken. Bei der Wahl der Salatsorte steht dir das ganze Gemüsefach zur Auswahl - besonders auf Feldsalat ist die Soße ein echter Klassiker. Aber auch Radicchio und andere fein-herbe Salatsorten freuen sich über ein Bad in Kartoffeldressing.

Für das Dressing am besten mehlig kochende Kartoffelsorten verwenden. Sie zerfallen leicht beim Kochen und lassen sich anschließend gut zerkleinern.

 

Kartoffeldressing - Zutaten für 4 Personen:

 

Kartoffeldressing selber machen - Schritt für Schritt:

  1. Schalotten und Kartoffeln schälen bzw. pellen und fein würfeln. Öl erhitzen, Schalotten und Kartoffeln darin ca. 1 Minute andünsten.
  2. Wasser angießen, aufkochen und Gemüsebrühe einrühren. Ca. 10 Minuten köcheln. Kartoffeln in der Brühe mit einer Gabel fein zerdrücken.
  3. Weißweinessig und Senf einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauchhalme in Röllchen schneiden und unterrühren.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Nährwerte pro Portion: ca. 110 kcal, E 2 g, F 5 g, KH 10 g

 

Kartoffeldressing lecker abwandeln

  • Mittelgroß, hellgelb und rund – so sieht die Durchschnittskartoffel aus. Aber es gibt auch Exoten, die durch strahlende Farben und ungewöhnliche Aromen auffallen. Dazu gehören etwa die blaufleischige Sorte Violetta oder die rotfleischige Kartoffel Rote Emmalie. Zwei Kartoffeln davon - und das Dressing wird zum Hingucker im Salat.
  • Wer das Kartoffeldressing zusätzlich würzen möchte, greift am besten zu frischen Kräutern und Gewürzen. Wir empfehlen Knoblauch, Petersilie, Majoran und Kerbel.

Rezepte

Video-Tipp

 

Mehr Rezepte mit Kartoffeln

 

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved