Kirsch-Quark-Kuchen

3.733335
(15) 3.7 Sterne von 5
Kirsch-Quark-Kuchen Rezept

Zutaten

  • 150 Butter oder Margarine 
  • 150 Zucker 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 1 Messerspitze  Zimt 
  • 300 Mehl 
  •     Fett 
  • 1 Glas (720 ml)  Sauerkirschen 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 500 Magerquark 
  • 100 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 2 EL  Grieß 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 1   Eiweiß 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Für den Teig Fett, Zucker, Eigelb, Zimt und Mehl mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten. Boden einer Springform (24 cm Ø) fetten, 2/3 der Teigstreusel daraufgeben und gut andrücken. Für die Füllung Kirschen abtropfen lassen. Eier trennen. Quark, Zucker, Vanillin-Zucker, Eigelb und Zitronenschale zu einer glatten Masse verrühren. Grieß und Backpulver mischen und unterrühren. Gesamtes Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Kirschen auf dem Teig verteilen und die Quarkfüllung darübergeben. Die restlichen Streusel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 1/4 Stunden backen. Kuchen herausnehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Ergibt ca. 16 Stücke
2.
Geschirr: Pfalzkeramik
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved