Kirsch-Streuselkuchen mit Mascarpone-Quark-Creme und Mandeln

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   Mehl  
  • 350 g   Zucker  
  • 100 g   gemahlene Mandeln  
  • 1   Msp gemahlener Zimt  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 225 g   weiche Butter  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1 Glas (720 ml)  Schattenmorellen  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 500 g   Magerquark  
  • 2-4 EL   Mandellikör  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanillegeschmack" (für 500 ml Milch; zum Kochen 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Für die Streusel Mehl, 175 g Zucker, Mandeln, Zimt, Vanillin-Zucker und Salz mischen. Butter in Flöckchen und 1 Ei zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu Streusel verarbeiten. Eine Springform (26 cm Ø) fetten. Etwas mehr als die Hälfte der Streusel auf dem Boden der Form verteilen. Boden andrücken, dabei am Rand 1-2 cm hochdrücken und kalt stellen. Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. 4 Eier und 175 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Zuerst Mascarpone, dann den Quark unterrühren. Likör zugeben, Soßenpulver einrühren und die Masse auf dem Streuselboden verstreichen. Kirschen und übrige Streusel daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf der unteren Schiene 45-55 Minuten backen. Nach ca. 35 Minuten eventuell abdecken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben
2.
1 1/2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved