Kirschkuchen „Karamelltreibgut“

Aus LECKER-Sonderheft 3/2018
4
(2) 4 Sterne von 5

Je engmaschiger ein Netz aus Karamellsoße über Kirschen und Kürbiskernstreusel gegossen wird, desto genüsslicher werden die saftigen Stücke vom Blech geangelt

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   TK-Kirschen  
  • 75 g   Kürbiskerne  
  • 200 g + etwas  Mehl  
  • + 750 g   Mehl  
  • 100 g   Zucker  
  • + 50 g   Zucker  
  • + 375 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 100 g + etwas  kalte Butter  
  • + 375 g   weiche Butter  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 150 g   Zartbitterschokolade  
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 1 Pck.   Backpulver  
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  • 250 ml   Milch  
  • 4 EL   Karamelldessertsoße (z. B. von Monin) 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Kirschen im Sieb auftauen lassen, dabei den Saft auffangen. Für die Streusel inzwischen Kürbiskerne grob hacken. Mit 200 g Mehl, 100 g Zucker, 1 Prise Salz und 100 g kalter Butter in Stückchen mit den Händen grob verkneten.
2.
Für das Kompott abgetropften Kirschsaft (ca. 4 EL) mit 1⁄8 l Wasser und 50 g Zucker in einem Topf kurz aufkochen. Stärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren und in den kochenden Kirschsud gießen. Ca. 1 Minute unter Rühren köcheln lassen. Kirschen unterrühren.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Fettpfanne (tiefes Backblech; ca. 32 x 39 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Für den Teig Schokolade grob hacken. 375 g weiche Butter und 375 g Zucker mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 750 g Mehl, Backpulver, Vanillezucker und 1 Prise Salz mischen. Im Wechsel mit der Milch kurz unter die Butter-Zucker-Creme rühren. Schokolade unterheben. Auf dem Blech verstreichen. Kompott in Klecksen darauf­geben, mit Streuseln bestreuen. Im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Zum Servieren mit Karamellsoße beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved