Kohlrabi-Cremesuppe

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   große Kohlrabis (ca. 1250 g)  
  • 1   Zwiebel  
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 EL   gefriergetrockneter Kerbel  
  • 1250 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Bad Reichenhaller MarkenJodSalz mit Fluorid und Folsäure  
  • 1   mittelgroße Tomate  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  •     Kerbel zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kohlrabis putzen, waschen, 1/2 Kohlrabi zur Seite legen. Rest Kohlrabi grob würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, gründlich waschen und grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten, Kohlrabi- und Kartoffelwürfel zufügen, kurz mit andünsten. Kerbel zufügen. Mit Brühe ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Halben Kohlrabi in Spalten schneiden, in kochendes Salzwasser geben und ca. 12 Minuten garen. Tomate waschen, putzen, vierteln, entkernen und Fruchtfleisch fein würfeln. Kohlrabi-Kartoffelgemüse von der Herdplatte nehmen, mit dem Pürierstab des Handrührgerätes in der Brühe pürieren. Sahne zufügen, unterrühren, nochmals aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kohlrabispalten in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und in die Suppe geben. In tiefen Tellern mit Tomaten bestreut und Kerbel garniert servieren. Dazu schmecken geröstete dünne Baguettescheiben
2.
Fotovermerk: "Bad Reichenhaller JodSalz" by
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved