Kokos-Suppe mit Zitronengras und Mandel-Sojabällchen

Kokos-Suppe mit Zitronengras und Mandel-Sojabällchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 getrocknete Sojabohnen 
  • 125   gehackte Mandeln 
  • 3–4 EL  Sojasoße 
  • 4 EL  Mehl 
  • 1 TL  Kreuzkümmel 
  • 1 TL  gemahlener Koriander 
  • 3 EL  geschälte Sesamsaat 
  • 4   Stangen Zitronengras 
  • 6   Limetten-Blätter 
  • 35 Galgant 
  • 2   kleine, rote Chilischoten 
  • 3   Schalotten 
  • 3   Möhren 
  • 5 EL  Öl 
  • 1 Messerspitze  Safranfäden 
  • 2 Dose(n) (à 400 ml)  Kokosmilch 
  • 400 ml  Gemüsebrühe (z. B. aus F48677) 
  • 1/2 TL  Salz 
  • 3 EL  Zitronensaft 
  • 1 TL  Zucker 
  • 4 TL  Sriracha (Thailändische Chilisoße) 
  • 1/4 Töpfchen  Koriander 

Zubereitung

160 Minuten
leicht
1.
Sojabohnen über Nacht in Wasser einweichen. Eingeweichte Sojabohnen ohne Salz ca. 2 Stunden weich kochen, abgießen und abtropfen lassen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett braun rösten, herausnehmen
2.
Die gekochten Sojabohnen, Mandeln und 2 EL Sojasoße in der Küchenmaschine zerkleinern, evtl. etwas Wasser zufügen. Die Mischung in einer Schüssel mit Mehl, Kümmel, Koriander und Sesamsaat zu einer festen Masse verrühren. Vom Zitronengras die äußeren Blätter entfernen. 2 Zitronengrasstangen schräg halbieren. Aus der Masse mit feuchten Händen kleine Kugeln formen und jeweils 2–3 auf die halbierten Zitronengrasstiele stecken
3.
Limetten-Blätter waschen. Galgant schälen und in dünne Scheiben schneiden. Übriges Zitronengras fein schneiden. Chili waschen, putzen und fein hacken. Schalotten und Möhren schälen und fein würfeln. 3 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten, Möhren und Safran darin anschwitzen
4.
Kokosmilch und Brühe zugießen und aufkochen. Limettenblätter, Galgant, Zitronengras und Chili zufügen, mit Salz würzen, ca. 5 Minuten köcheln lassen. Zitronensaft zufügen, mit Zucker und 1–2 EL Sojasoße abschmecken und weitere 2 Minuten köcheln. Von der Herdplatte nehmen, durchsieben, Chilisoße einrühren, erneut erhitzen
5.
2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Spieße darin unter Wenden 5–6 Minuten braten. Suppe und Spieße anrichten, mit Koriander garnieren. (Limettenblätter werden nicht mitgegessen.) Dazu schmeckt Jasmin-Reis
6.
Wartezeit ca. 12 Stunden. Tipp: Die Suppe schmeckt intensiver, wenn man sie einen Tag vorher zubereitet

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 830 kcal
  • 3480 kJ
  • 22g Eiweiß
  • 68g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved