Kürbis-Quiche

3.80435
(46) 3.8 Sterne von 5

Knusprig-buttriger Teig und eine herzhafte Füllung aus Hokkaido und Schmandguss - jetzt, wo der Herbst Einzug hält, kommt endlich wieder Kürbis-Quiche auf den Tisch!

Kürbis-Quiche - ein leichtes und gesundes Mittagessen

Für die Quiche eignet sich Hokkaido-Kürbis besonders gut, denn der orangefarbene Liebling wartet mit gleich mehreren Vorteilen auf: Seine dünne Schale muss nicht geschält werden, was die Zubereitung der Kürbis-Quiche besonders einfach macht. Sein Aroma ist intensiv und die Konsistenz angenehm sämig – in Kombination mit dem knusprigen Quicheboden schmeckt das herrlich! Außerdem ist sein Fruchtfleisch sehr gesund und leicht verdaulich. Mit unserem Rezept für Kürbis-Quiche gelingt dir so ein leichtes und gesundes Mittagessen.

Kürbis-Quiche kannst du warm und kalt genießen und daher ideal am nächsten Tag in einer Brotbox als Mittagessen mit ins Büro, in die Uni oder die Schule mitnehmen. Guten Appetit!

Zutaten

Für Stücke
  • 250 Mehl 
  •     Salz 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 125 kalte Butter 
  • 1/2   Hokkaido Kürbis (700–750 g) 
  • 150 Lauchzwiebeln 
  • 150 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 2–3 EL  Öl 
  •     Pfeffer 
  • 200 Schmand 
  • 40 geriebener Parmesankäse 
  • 2 EL  Paniermehl 
  •     Fett 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Mehl und 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen. 1 Ei, Butter in Flöckchen und 1–1 1/2 EL kaltes Wasser zufügen und zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Kürbis waschen, putzen und in Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Speck fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck darin kross auslassen und herausnehmen. 1–2 EL Öl in die heiße Pfanne geben, Kürbis zufügen und unter Wenden 6–7 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.
3.
3 Eier, Schmand, 20 g Käse, Pfeffer und wenig Salz verquirlen. Eine Tarteform (26 cm Ø) mit Lift-off Boden gut fetten. Teig zu einem Kreis (ca. 30 cm Ø) ausrollen und die Form damit auslegen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Paniermehl bestreuen.
4.
Kürbis, Speck und Lauchzwiebeln mischen und auf dem Tarteboden verteilen. Schmandguss gleichmäßig darübergießen und mit 20 g Parmesankäse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen, untere Schiene (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen. Fertige Tarte ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen, auf eine Platte heben und in Stücke schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved