Perfekt für deine Alltagsküche

Top 5 Mittagessen zum Vorbereiten

Egal ob im stressigen Familienalltag oder auf der Arbeit - mit dem Vorkochen leckerer Gerichte sparst du Zeit und Geld. Diese 5 abwechslunsgreichen Rezepte geben dir Anregungen für ein leckeres Mittagessen zum Vorbereiten:

Linsen-Curry zum Aufwärmen
Dieses leckere Linsen-Curry mit Apfel und Kokosmilch ist ein perfektes Mittagessen zum Vorbereiten Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

1. Linsen-Curry zum Aufwärmen

Wärmend, würzig und wohltuend: Unser Curry mit roten Linsen, Spinat, Apfel und Kokosmilch ist schnell gekocht, rein zufällig vegan und mit 1,70 € pro Portion unschlagbar günstig. Wir bereiten immer direkt die doppelte Menge zu, denn am zweiten Tag schmeckt's aufgewärmt gleich noch besser - perfekt also für eine Meal Prep aber auch für ein schnelles Mittagessen oder Abendessen. Das beste Rezept für deine gesunde Alltagsküche!

Zum Rezept für Linsen-Curry zum Aufwärmen >>

2. Schnelle Penne aus einem Topf

Penne Vier Jahreszeiten - One Pot Pasta
Mittagessen zum Vorbereiten, wie diese schnelle One-Pot-Pasta, sind einfach praktisch, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Wer italienische Pasta mag, wird dieses unkomplizierte One-Pot-Rezept garantiert lieben: Sind Champignons und Zwiebeln angebraten, kommen die Nudeln und das Kochwasser dazu. Nach kurzer Kochzeit purzeln noch Artischocken, Tomaten sowie Oliven dazu - fertig ist das schnelle Nudelgericht aus einem Topf. Da die mediterrane Pasta sowohl warm als auch kalt schmeckt, kannst du sie also prima am Vorabend für den nächsten Tag vorbereiten.

Zum Rezept für schnelle Penne aus einem Topf >>

3. Spicy Asia-Geschnetzeltes zum Vorbereiten

Mittagessen zum Vorbereiten: Spicy Asia-Geschnetzeltes zum Vorbereiten
Fast Food mal anders: fixe Asia-Pfanne zum Vorkochen und Genießen am nächsten Tag, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Dieses Turbo-Gericht aus dem Wok überzeugt nicht nur mit wenigen Zutaten, sondern auch mit einer knackigen Vorbereitungszeit von nur 25 Minuten. Scharf angebratenes Hüftsteak wird mit Zwiebeln und Paprika kombiniert, süße Sojasoße und feuriges Chilipulver sorgt für den würzigen Feinschliff. Am Vorabend entspannt gebrutzelt, kann das asiatische Geschnetzelte bis zum nächsten Tag schön durchziehen und dann zum Mittagessen mit einer vorgekochten Portion Reis genossen werden.

Zum Rezept für Spicy Asia-Geschnetzeltes zum Vorbereiten >>

Mein Tipp fürs Vorbereiten

Bei all unseren Mittagessen gilt, je luftdichter du sie in Gläser oder Plastikboxen kühl lagerst, desto besser halten sie sich. Beilagen, wie Nudeln oder Reis kannst du ebenfalls super vorkochen. Ein kleiner Schuss Olivenöl im Nudelwasser oder ein Stich Butter am Reis können helfen, dass sie am nächsten Tag nicht gleich trocken sind! Achte außerdem darauf, dass du die Behälter gut verschließt. 

4. Spinat-Gnocchi-Eintopf mit Merguez

Mittagessen zum Vorbereiten: Spinat-Gnocchi-Eintopf mit Merguez
Dieser Eintopf besticht mit kurzer Vorbereitungszeit und großem Geschmack nach dem ersten Erwärmen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zweimal Aufwärmen, bitte! Dieser geniale Eintopf mit Spinat, Röstpaprika und Gnocchi schmeckt am zweiten und dritten Tag nochmal besser. Das liegt vor allem an der Basis aus Geflügelfond und Sahne, in dem die kleinen Kartoffelklöße garen. Kleingeschnittene spanische Mettwurst bringt ordentlich Bums mit rein und passt ziemlich gut zum rauchigen Aroma der Paprika, das sich beim erneuten Warmmachen immer mehr entfaltet. Einfach lecker!

Zum Rezept für Spinat-Gnocchi-Eintopf mit Merguez >>

LECKER-Newsletter abonnieren

Immer auf dem Laufenden sein: Mit dem LECKER-Newsletter senden wir dir tolle Rezeptideen zum Kochen und Backen kostenlos direkt in dein E-Mail-Postfach.

Hier für den Newsletter anmelden >>

5. Kartoffel-Tarte „leg den Turbo ein“

Mittagessen zum Vorbereiten: Kartoffel-Tarte mit Gurkensalat
In 15 Minuten fix und fertig für die Lunchbox: Kartoffel-Tarte mit Gurkensalat, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Mit Höchstgeschwindigkeit zum leckeren Mittagessen für die Lunchbox: um Zeit zu sparen greifen wir auf vorgegarte Backkartoffeln aus dem Kühlregal zurück. Praktisch, denn da ist die leckere Sour Cream für den Beilagensalat schon direkt dabei! Während die Kartoffelscheiben mit Ei, Paprika und Weichkäse im Ofen backen, wird der Gurkensalat fix zubereitet. Der schmeckt durchgezogen am nächsten Tag natürlich am besten und die Kartoffel-Tarte nach kurzem Erwärmen in der Mikrowelle sowieso. Mein Tipp: Klappt natürlich auch mit Pellkartoffeln vom Vortag!

Zum Rezept für Kartoffel-Tarte mit Gurkensalat >>

Schon gesehen? LECKER ist jetzt auch auf WhatsApp! Abonniere unseren Kanal und erhalte täglich köstliche Rezepte direkt auf dein Handy - hier klicken!