Kürbisbrot mit Sonnenblumenkernen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 1 Glas   (330 ml) Kürbis  
  • 500 g   Weizen-Vollkornmehl  
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 350 ml   Buttermilch  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 1 TL   Salz  
  • 60 g   Sonnenblumenkerne  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kürbis gut abtropfen lassen, dann sehr fein würfeln. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe hineinbröckeln und mit 1 Prise Zucker, der lauwarmen Buttermilch und Mehl zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Fett zerlassen und zusammen mit dem Salz, Kürbis und 50 g Sonnenblumenkerne zum Vorteig geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Teig in eine gefettete Kastenform (25 cm lang) geben, glatt streichen und weitere 15-20 Minuten zugedeckt gehen lassen. Mit restlichen Sonnenblumenkernen bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 60-70 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter einige Stunden auskühlen lassen. Zu dem Brot paßt z. B. ein deftiger Schinken. Ergibt ca. 20 Scheiben
2.
Brett: ASA
3.
Tuich: Meyer Mayor
4.
Butterdose: Maschant
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved