Lachsforelle aus dem Ofen mit Gurken-Schmand-Salat

Aus kochen & genießen 2/2014
3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   kleine Kartoffeln  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 2   küchenfertige Lachsforellen (à ca. 600 g) 
  •     Salz  
  •     Öl für das Blech 
  • 100 g   Butter  
  • 1   Salatgurke  
  • 1   kleiner Römersalat  
  • 100 g   Schmand  
  • 2 EL   Milch  
  • 1 EL   Senf  
  • 1 EL   Apfelessig  
  • 1 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 1 Bund   Dill  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen, zugedeckt in Wasser ca. 20 Minuten kochen. Inzwischen Zitrone waschen und in Spalten schnei­den. Forellen waschen und trocken tupfen. Innen und außen mit dem Saft von 2 Zitronenspalten und mit Salz einreiben.
2.
Übrige Zitronenspalten, bis auf einige zum Garnieren, in die Forellen verteilen. Kartoffeln abschrecken und schälen.
3.
Forellen und Kartoffeln auf ein geöltes Backblech legen. Kartoffeln mit Salz würzen. Butter in Stückchen auf den Kartoffeln und Forellen verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s.
4.
Hersteller) ca. 30 Mi­nuten backen.
5.
Für den Salat Gurke schälen und in Scheiben hobeln. Salat putzen, waschen und in Streifen schneiden. Schmand, Milch, Senf, Essig und Öl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit Salat und Gurke mischen.
6.
Dill waschen, trocken schütteln und Spitzen abzupfen.
7.
Forellen und Kartoffeln anrichten. Mit Zitronenspalten und Dill garnieren. Gurkensalat dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved