Lachsschnecken-Supernova

Aus LECKER-Sonderheft 2/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
 Lachsschnecken-Supernova Rezept

Das Raumfahrer-Handbuch rät: Nach Genuss dieser himmlischen Lachs-Crème-fraîche-Happen den Warp-Antrieb nutzen, um zurück auf den Erdboden zu gelangen.

Zutaten

Für Stücke
  • 1 Packung (400 g; Kühlregal)  Pizzateig 
  • 125 Crème fraîche 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 375 Räucherlachs (in Scheiben) 
  • 1 Bund  Dill 
  • 1 TL  Meerrettich (Glas) 
  •     Backpapier 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Pizzateig entrollen. Ca. 100 g Crème fraîche mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Teig verstreichen. Lachsscheiben darauf verteilen. Dill waschen, trocken schütteln und grob hacken. Gut die Hälfte vom Dill auf den Lachs streuen. Teig von der Längsseite her aufrollen, in 8 gleich große Stücke teilen.
2.
Ofen vorheizen (E- Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Boden einer Spring­form (24 cm Ø) mit Backpapier aus­legen. Pizza­stücke darin aufrecht hineinsetzen. Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.
3.
Schneckenkuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen. Inzwischen Rest Crème fraîche mit Meerrettich verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Kuchen träufeln, mit Rest Dill bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved