Linguine mit Bärlauch-Pesto

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2 EL   Pinienkerne  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 1   Zwiebel  
  • 1/2 Bund   Bärlauch (4-5 große Blätter) 
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 1 EL   geriebener Parmesankäse  
  • 80 ml   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 400 g   Hähnchenfilet  
  • 100 g   Kirschtomaten  
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 1   Stiel Rosmarin  
  • 1   Chilischote  
  • 2-3 EL   Öl  
  • 500 g   Linguine-Nudeln (sehr schmale Bandnudel) 
  •     Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Toast entrinden, grob würfeln. Zwiebel schälen und würfeln. Bärlauch und Petersilie waschen, grob hacken. Kräuter, Zwiebel, Toast, 1 Esslöffel geröstete Pinienkerne, Parmesan und Olivenöl im Mixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden. Tomaten putzen und waschen. Zitrone waschen, in Stücke schneiden. Vorbereitete Zutaten abwechselnd auf Spieße stecken. Rosmarinnadeln vom Stiel streifen. Chili längs einritzen, entkernen, fein schneiden. Öl erhitzen. Spieße darin bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten braten. Mit Salz, Chili und Rosmarin würzen. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser 6 Minuten garen, abgießen und mit Pesto vermengen. Linguine und Spieße mit übrigen Pinienkernen bestreut anrichten. Mit Zitrone garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 880 kcal
  • 3690 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 99 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved