Linguine mit Nussspinat

Aus LECKER 4/2017
3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Popeyes Wundermittel gibt Kraft nach einem langen Tag: Mit Knoblauch und getrockneten Tomaten aufgekocht, wird aus Blattspinat ein feines Sößchen.

Zutaten

Für  Personen
  • 80 g   getrocknete Tomaten in Öl 
  • 1 Pck. (à 390 g)  TK-Blattspinat mit Frischkäse 
  • 400 g   schmale Bandnudeln (z. B. Linguine) 
  • 50 g   Walnusskerne  
  • 75 g   Parmesan (am Stück) oder vegetarischer Hartkäse 
  • 1   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Tomaten abtropfen lassen, dabei 1 EL Öl auffangen. 3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Tomaten darin andünsten. Gefrorenen Spinat, 1⁄4 l Wasser und Brühe zugeben. Aufkochen und zugedeckt ca. 8 Minuten köcheln.
2.
Nudeln ins kochende Salzwasser geben und nach Packungsanweisung garen. Walnüsse grob hacken, Käse fein reiben. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen und mit der Soße mischen. Mit Nüssen und Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 690 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 82 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved