Low Carb-Marmorkuchen backen - so geht's

Wer sich nach dem Low Carb-Prinzip ernährt, muss auf Kuchen nicht verzichten. Denn auch ohne Mehl und Extra-Zucker gelingen leckere Backwaren wie dieser saftige Low Carb-Marmorkuchen. Wir verraten, welche Zutaten man dafür benötigt, und wie er gebacken wird.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Als Mehl-Ersatz werden gemahlene Mandeln für den Kuchenteig verwendet. Auf eine Zucker-Alternative haben wir beim Low Carb-Marmorkuchen ganz verzichtet. Die leichte Süße bekommt der Kuchen alleine vom natürlichen Fruchtzucker der Bananen und des Apfelmarks. Wem das nicht reicht, verwendet zusätzlich ein Low Carb-geeignetes Süßungsmittel wie Xylit oder Stevia.

 

Low Carb-Marmorkuchen - die Zutaten für eine kleine Springform (20 cm Ø):

 

Low Carb-Marmorkuchen - so geht’s Schritt für Schritt:

1.    Den Backofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2.    Die Bananen in grobe Stücke schneiden und mit dem Stabmixer cremig pürieren.
3.    Apfelmark, 100 ml Mandelmilch, Butter und gemahlene Vanille dazu geben und alles zu einer glatten Masse verrühren.
4.    Gemahlene Mandeln, Backpulver und Salz unter die Bananencreme rühren.
5.    1/3 Teig in eine zweite Rührschüssel füllen, mit Kakao und 1 EL Mandelmilch verrühren.
6.    Die Springform mit Backpapier auslegen und abwechselnd je 2-3 EL hellen und dunklen Teig in die Mitte der Springform geben. Den Teig dabei vorsichtig mit dem Löffel in der Form verteilen.
7.    Den Low Carb-Marmorkuchen ca. 35 Minuten backen. Nach Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen eine Garprobe durchführen und den Kuchen ggf. weiterbacken.
8.    Den fertigen Kuchen in der Springform auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Anschließend aus der Backform lösen und servieren.

Auf den Geschmack gekommen? Dann probier doch auch mal diese Low Carb-Kuchen:

Mehr zum Thema Low Carb

 

 

 

 

 

Kategorie & Tags
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved