Mandelmilch selber machen - so geht's

Garantiert rein pflanzlich und so einfach gemacht: Mandelmilch erfreut sich in den vergangenen Jahren immer größerer Beliebtheit, und das nicht nur bei Veganern und Vegetariern. Wir erklären, wie einfach du Mandelmilch selber machen kannst.

Mandelmilch selber machen
Mandelmilch selber machen aus nur zwei Zutaten, Foto: Brent Hofacker, Adobe Stock

Industriell hergestellte Mandeldrinks enthalten neben Wasser und Mandeln oft unerwünschte Zusatzstoffe wie Zucker, Salz und Stabilisatoren. Darauf kannst du beim Selbermachen getrost verzichten. Alles, was du brauchst, sind Mandelkerne und Wasser im Mengenverhältnis 1:4.

Mandeln sind übrigens kleine Powerpakete und stecken voll gesunder Inhaltsstoffe. Neben ungesättigten Fettsäuren enthalten sie Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Mangan. Darüber hinaus sind Mandeln reich an Vitamin E und B2. Ihr hoher Eiweißgehalt von 20 % sorgt dafür, dass Mandeln lange satt machen.

 

Mandelmilch selber machen - Zutaten für ca. 1 Liter:

  • 1 Liter Wasser
  • 250 g Mandeln
 
 

Mandelmilch selber machen - so geht's Schritt für Schritt:

  1. Die Mandeln zunächst 8-10 Stunden in kaltem Wasser quellen lassen. So lassen sie sich später leicht pürieren.
  2. Das Wasser nach der Einweichzeit abgießen und die Mandeln mit 1 Liter frischen Wasser in einen Standmixer oder Universalzerkleinerer geben und so lange pürieren, bis eine weiße Flüssigkeit ohne Stücke enstanden ist.
  3. Das Mandelmus durch einen Nussmilchbeutel (Amazon-Partnerlink) oder ein dünnes, sauberes Küchentuch passieren. Dafür eine Schüssel oder Karaffe damit auslegen, die Mandelmasse hineingießen und abtropfen lassen.
  4. Zum Schluss die Mandelmasse per Hand nochmals gut auspressen. Fertig ist die selbst gemachte Mandelmilch.
 

Praktische Zubereitungstipps für Mandelmilch

  • Die Mandelmilch wird besonders aromatisch, wenn die Mandeln vor dem Einweichen in einer Pfanne ohne Fett geröstet werden.
  • Zum Süßen der Mandelmilch je nach Geschmack zusätzlich einige Datteln, Agavendicksaft und Co. in den Mixer geben und mitpürieren.
  • Das übrig bleibende Mandelmus kannst du trocknen, mahlen und als Mandelmehl zum Backen wiederverwenden.
  • Auf die gleiche Art wie die Mandelmilch kannst du auch andere Nussmilch-Varianten mit Cashew-, Pekan-, Macadamia- oder Haselnüssen zubereiten. Auch Mischungen verschiedener Nusssorten ergeben köstliche Drinks.
 

Wie lange ist selbst gemachte Mandelmilch haltbar?

Gut verschlossen in einer Glasflasche oder einem Schraubglas hält sich selbst gemachte Mandelmilch im Kühlschrank etwa 2-4 Tage.

 

Schnelle Mandelmilch-Variante mit Mandelmus

Wenn es schnell und einfach gehen soll, kannst du Mandelmilch selber machen in dem du 3 Esslöffel Mandelmus mit 500 ml Wasser und 1 Prise Salz ca. 30 Sekunden mixt. Nach Geschmack kannst du die schnelle Mandelmilch-Variante mit Reissirup, Agavendicksaft oder Honig süßen.

 

Kochen und backen mit Mandelmilch

Die rein pflanzliche Mandelmilch eignet sich bestens für die Zubereitung veganer Rezepte. Zudem ist sie eine gesunde Alternative für alle, die unter Laktoseintoleranz leiden, denn sie enthält weder Milcheiweiß noch Milchzucker.

Die fein-aromatische Mandelmilch schmeckt morgens köstlich zu Müsli, Porridge oder im Smoothie, verleiht Desserts eine besondere Note und ist beim veganen Backen ein gute Alternative für Kuhmlich. Probier doch gleich mal unsere Rezepte aus. 

Rezepte

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved