Backformen - welche Backform ist die Richtige?

Backformen - welche ist die Richtige?

Backformen - welche ist die Richtige?

Backformen gibt es aus Weiß- und Schwarzblech, Silikon, Glas oder Emaille - für welche Backform Sie sich entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. Welche Backform am besten geeignet ist, hängt auch davon ab, was Sie in der Backform backen möchten.

Wir stellen Ihnen Vor- und Nachteile unterschiedlicher Backformen vor und geben Tipps zu Anwendung und Pflege.

Backformen aus Weißblech

Backformen aus Weißblech

Vorteile der Backformen:
- durch das geringe Gewicht sind diese Backformen auch bei größeren Volumina gut zu handhaben
- Backformen aus Weißblech sind preiswert

Nachteile der Backformen:
- diese Backformen sind säureempfindlich und daher nicht für Obstkuchen geeignet
- Kuchen löst sich schlecht, wenn Backformen aus Weißblech nicht ausreichend gefettet sind
- die´Formen sind nicht spülmaschinengeeignet

Backform-Tipp:
Backformen aus Weißblech nach dem Spülen gut abtrocknen, sonst besteht Rostgefahr!

Preis der Backformen:
Backformen aus Weißblech kosten ca. 14 Euro.

Backformen aus Schwarzblech

Backformen aus Schwarzblech

Vorteile der Backformen:
- diese Backformen sind universell einsetzbar
- Kuchen bräunt in diesen Backformen schön gleichmäßig und löst sich gut aus der Form
- die Backformen sind leicht zu reinigen

Nachteile der Backformen:
- Backformen aus Schwarzblech sind kratzempfindlich
- die Backformen sind nicht spülmaschinenfest

Backform-Tipp:
Backformen aus Schwarzblech vor dem Einfüllen von Teig gut fetten und mit Mehl ausstäuben

Preis der Backformen:
Backformen aus Schwarzblech kosten ca. 16 Euro.

Backformen aus Silikon

Backformen aus Silikon

Vorteile der Backformen:
- die Backformen aus Silikon ist für alle Öfen und Teige geeignet
- die Backformen besitzt eine tolle Antihaftwirkung
- die Backformen ist leicht zu reinigen
- die Backformen lässt sich platzsparend aufbewahren

Nachteile der Backformen:
- die Backformen hat eien geringe "Standfestigkeit" (kippt beim Einfüllen des Teiges leicht)

Backform-Tipp:
- das Fetten der Backformen fetten ist überflüssig, Kuchen löst sich mühelos
- Backformen aus Silikon dürfen in die Spülmaschine

Preis der Backformen:
Backformen aus Silikon kosten ca. 15 Euro.

Tipp: Hier findest du alles zum Thema Backformen aus Silikon

Backformen aus Glas

Backformen aus Glas

Vorteile der Backformen:
- Backformen aus Glas ist gut für Obstkuchen und Hefekuchen geeignet (Backwerk bleibt sichtbar man hat den Backvorgang im Blick)
- die Backformen sind pflegeleicht und robust

Nachteile der Backformen:
- die Backformen besitzen eine geringe Wärmeleitfähigkeit, dadurch verlängert sich unter Umständen die Backzeit
- Backformen aus Glas sind stoßempfindlich

Backform-Tipp:
- die Backformen können in der Spülmaschine gereinigt werden

Preis der Backformen:
Backformen aus Glas kosten ca. 18 Euro.

Backformen aus Emaille

Backformen aus Emaille

Vorteile der Backformen:
- Backformen aus Emaille sind säurebeständig und daher ideal für Obstkuchen
- die Backformen besitzten eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit
- Emaille-Backformen sind kratzfest und langlebig
- die Backformen sind spülmaschinenfest
- Backformen aus Emaille besitzten den "Nostalgie-Bonus"

Nachteile der Backformen:
- Emaille-Formen ist eine relativ schwere Backformen
- Emaille-Backformen sind stoßempfindlich (bei Stößen können Stellen abplatzen!)
- Emaille-Formen sind teurer als andere Backformen

Backform-Tipp:
Bei Backformen aus Emaille genügt das Backform fetten (Form muss nicht mit Mehl ausgestäubt werden)

Preis der Backformen:
Emaille-Backformen kosten ca. 25 Euro.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved