Mango-Joghurt-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 8 Blatt   Gelatine  
  • 300 g   tiefgefrorene Himbeeren  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 500 g   Mascarpone  
  • 300 g   Sahnejoghurt  
  • 150 g   Löffelbiskuits  
  • 3   Mangos  
  • 50 g   Physalis (Kapstachelbeeren) 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
4 Blatt Gelatine einweichen. 150 g schöne Himbeeren zum Garnieren beiseite legen. Rest Himbeeren, Zucker und Vanillin-Zucker aufkochen und 2-3 Minuten köcheln lassen. Püree durch ein Sieb streichen.
2.
Gelatine ausdrücken und in dem Püree auflösen. Mascarpone und Joghurt verrühren. Himbeerpüree tröpfchenweise unterrühren. Springform (26 cm Ø) mit Löffelbiskuits auslegen. Mascarpone-Masse gleichmäßig darauf verteilen und glatt streichen.
3.
30 Minuten kalt stellen, bis die Creme fest ist. Inzwischen 4 Blatt Gelatine einweichen. 2 Mangos in Spalten vom Stein schneiden. Fruchtfleisch von der Schale lösen, pürieren und in einem Topf aufkochen, 5-10 Minuten abkühlen lassen.
4.
Gelatine ausdrücken und im Mangopüree auflösen. Mangopüree abkühlen lassen, bis es lauwarm ist. Vorsichtig mit einem Esslöffel auf der Mascarpone-Masse verteilen. Torte nochmal ca. 2 Stunden kalt stellen.
5.
Vor dem Servieren 1 Mango schälen und in Scheiben schneiden. Torte mit Mangoscheiben, Himbeeren und Physalis verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved