Marokkanische Hackbällchen mit Früchte-Couscous

Marokkanische Hackbällchen mit Früchte-Couscous Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 1/2 Bund  Minze 
  • 300 Rinderhackfleisch 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 30 Paniermehl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1   rote Chilischote 
  • 1/2 EL  Kreuzkümmelsamen 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 3/4 TL  gemahlener Zimt 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 75 Kalamata-Oliven ohne Stein 
  • 2 TL  Honig 
  • 2 EL  Öl 
  • 200 Instant-Couscous 
  • 1/2 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 100 getrocknete Soft-Feigen 
  • 100 getrocknete Soft-Aprikosen 
  • 30 Pistazienkerne 
  • 100 ml  frisch gepresster Orangensaft 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 1/4 TL  gemahlener Koriander 
  • 1/4 TL  gemahlener Ingwer 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Hack, Kräuter, Ei und Paniermehl in einer Schüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Mit angefeuchteten Händen zu ca. 12 kleinen Bällchen formen, ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Stücke schneiden. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden. Kreuzkümmel in einer Pfanne ohne Fett ca. 1 Minute anrösten, herausnehmen und in einem Mörser zerstoßen.
3.
2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Kreuzkümmel und 1/2 TL Zimt darin 1–2 Minuten anschwitzen. Zwiebeln dazugeben und bei geringer Hitze 5–6 Minuten glasig dünsten. Chili und Knoblauch zufügen, ca. 1 Minute mitdünsten.
4.
Tomatenmark, Tomaten und Lorbeer dazugeben, aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Ca. 10 Minuten vor Ende der Kochzeit Oliven zufügen. Mit Salz, Pfeffer und 1 TL Honig abschmecken.
5.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleischbällchen darin unter Wenden 3–4 Minuten anbraten, herausnehmen. Tomatensoße in zwei ofenfeste Auflaufformen (ca. 15 cm Ø) oder eine große ofenfeste Form geben.
6.
Hackbällchen darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten garen.
7.
Couscous in eine große Schüssel geben. 300 ml kochendes Salzwasser darübergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in schräge Ringe schneiden. Feigen und Aprikosen in kleine Stücke schneiden.
8.
Pistazien hacken.
9.
Für das Dressing Orangensaft, Zitronensaft, 1 TL Honig, Koriander, 1/4 TL Zimt und Ingwer verrühren. 2 EL Olivenöl tröpfchenweise unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Couscous mit einer Gabel auflockern und mit Lauchzwiebeln, Feigen, Aprikosen, Pistazien und Dressing mischen.
10.
Eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Couscous anrichten und mit den Hackbällchen servieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 820 kcal
  • 3440 kJ
  • 33g Eiweiß
  • 38g Fett
  • 82g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Video-Tipp

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved