Mexikanische Putenoberkeule

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
5
(1) 5 Sterne von 5
Mexikanische Putenoberkeule Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Zwiebeln 
  • 3   Tomaten 
  • 1 (ca. 1,2 kg)  ausgelöste Putenoberkeule 
  • 2–3 TL  Cajungewürz 
  • 2 EL  Öl 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 2 EL  Jalapeños in Ringen (Glas) 
  • 100 Babysalatmix 
  • 150 Cheddarkäse 
  • 12   Tortillafladen 
  • 300 Crème fraîche 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

165 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und würfeln. Tomaten waschen, klein schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und von allen Seiten mit Cajungewürz einreiben. Mit Küchengarn in Form binden.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Zwiebeln mitbraten. Tomaten zugeben und kurz mitbraten.
3.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 1⁄2 l Wasser ablöschen, aufkochen. Zugedeckt im heißen Ofen ca. 2 Stunden schmoren.
4.
Inzwischen Jalapeños abtropfen lassen. Salatmix verlesen, waschen und abtropfen lassen. Käse grob reiben. Braten aus dem Schmorfond heben. Fond evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden und zerzupfen.
5.
Tortillafladen nach Packungsanweisung erhitzen und dann vierteln.
6.
Fleisch, Jalapeños, Salat, Käse, Crème fraîche und Schmorfond samt Zwiebeln und Tomaten getrennt in Schälchen servieren. Damit die Tortilla­fladen nach Belieben belegen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 930 kcal
  • 61 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 72 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved