Mini-No-bake-Schmandtörtchen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Mini-No-bake-Schmandtörtchen Rezept

Damit sich die Teigschälchen besser aus den Mulden der Muffinform herausheben lassen, je zwei ca. 2 cm breite Backpapierstreifen über Kreuz hineinlegen.

Zutaten

Für Stück
  • 60 Spritzgebäck 
  • 20 Butter 
  • 30 Zartbitterschokolade 
  • 2 EL  flüssiger Espresso 
  • 2 EL  Schlagsahne 
  • 1/2   kleine Mango 
  • 100 Schmand 
  • 2 EL  brauner Zucker 
  • 1/2 EL  Zimtzucker zum Bestreuen 
  •     Gefrierbeutel 
  •     Backpapier 
  •     Spritzbeutel mit Sterntülle 

Zubereitung

25 Minuten
einfach
1.
Für die Schälchen Gebäck in einen Gefrierbeutel füllen. Beutel verschließen. Mit der Teigrolle darüberfahren, bis die Kekse fein zerbröselt sind. Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen. Zwei Mulden eines Muffinbackblechs mit Backpapierstreifen auslegen.
2.
Keksbrösel darin zu einem ­Boden andrücken, dabei einen Rand formen. Mindestens 30 Minuten kalt stellen.
3.
Für den Guss Schokolade in Stücke brechen. In einem kleinen Topf mit Espresso und Sahne bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen.
4.
Mango schälen, klein würfeln. Schmand und Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Keksschälchen vorsichtig aus den Mulden heben. Schmand hineinspritzen.
5.
Guss darüberträufeln, kalt stellen. Zum Servieren mit Mangowürfeln anrichten. Mit Zimtzucker bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 550 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved