Mozart-Pastete

0
(0) 0 Sterne von 5
Mozart-Pastete Rezept

Zutaten

  • 200 schnittfeste Nuss-Nougatmasse 
  • 1 Packung (400 g)  Marzipan Decke, fertig ausgerollt 
  • 40 Pistazienkerne 
  • 1 EL  Orangenlikör, z. B. Cointreau 
  • 1 EL  gehackte Mandeln 
  • 200 Zartbitter-Kuvertüre 
  •     Puderzucker 
  •     Backpapier 
  • 45   weiße Pralinenmanschetten 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Nougat in der Schale in ein warmes Wasserbad (max. 50 °C) stellen und schmelzen, bis der Inhalt dickflüssig ist. Marzipandecke abrollen und zu einem Rechteck (ca. 20x30 cm) schneiden. Dann das Rechteck in 3 ca. 10 cm breite Streifen schneiden. Pistazien fein mahlen und mit den Marzipanabschnitten und Cointreau gut verkneten. Aus dem Pistazienmarzipan eine ca. 60 cm lange Rolle formen und in drei ca. 20 cm lange Stücke schneiden. Nougat auf die Marzipanstreifen streichen und dabei die Ränder etwas frei lassen. Ca. 30 Minuten stehen lassen, damit die Nougatmasse etwas anziehen kann (nicht kühl stellen). Pistazien- Marzipanrollen auf die Mitte der der Streifen legen und einrollen. Kanten gut andrücken und die Rollen ca. 1 Stunde kühl stellen. Inzwischen Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten und auskühlen lassen. Kuvertüre grob hacken und auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Rollen auf ein Kuchengitter legen und mit Kuvertüre überziehen. Etwas abtropfen lassen und auf ein Stück Backpapier legen. 1 Rolle mit Mandeln bestreuen. Rollen nochmals ca. 1 Stunde kühl stellen und in je 13-15 Ecken schneiden. In Pralinenmanschetten setzen. Ergibt 39-45 Stück
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 100 kcal
  • 410 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 6g Fett
  • 9g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved