Mürbeteigkekse mit Nüssen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 300 g   Mehl  
  • 150 g   Butter oder Margarine  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Schale von 1/2 unbehandelten 
  •     Zitrone  
  • 1-2 TL   gemahlener Zimt  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  
  • 150 g   Puderzucker  
  • 1-2 EL   Zitronensaft  
  •     verschiedene Nüsse und  
  •     Körner zum Verzieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen und verschiedene Plätzchenformen ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten backen. Plätzchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Puderzucker mit Zitronensaft und 1 Esslöffel heißem Wasser glatt rühren. Die Plätzchen mit dem Guss bestreichen und mit den verschiedenen Nüssen und Samen verzieren. Ergibt ca. 50 Plätzchen
2.
, E g/ F 3 g/ KH 9 g
3.
kleine Dosen: Rosenbaum
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 60 kcal
  • 250 kJ
  • 3 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved