Neue Kartoffeln mit Gremolata

4.033335
(30) 4 Sterne von 5
Neue Kartoffeln mit Gremolata Rezept

Weit mehr als nur eine Kartoffelbeilage! Neue Kartoffeln schmecken jetzt so fein, dass sie geröstet, mit Gremolata und Salat glatt als Hauptspeise durchgehen.

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  kleine neue Kartoffeln (z. B. Drillinge) 
  • 1 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  • 1 Bund  glatte Petersilie 
  • 100 Parmesankäse 
  • 1   Bio Zitrone 
  • 2   Knoblauchzehen 
  •     Pfeffer 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 15 Minuten bissfest garen. Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen. Mit Öl und 1 TL Salz in einer Schüssel vermengen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten goldbraun rösten, nach ca. 15 Minuten wenden.
2.
Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Käse fein reiben. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale fein abreiben. (Zitrone anderweitig verwenden.) Knoblauch schälen und sehr fein hacken bzw. durch eine Knoblauchpresse drücken. Petersilie, Käse, Zitronenschale und Knoblauch vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, anrichten und Gremolata daraufgeben. Passt als Beilage zu Fleisch und Fisch oder solo mit Salat.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved