Nudeln mit Pfifferlingsoße

5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Pfifferlinge  
  • 2   Schalotten  
  • 200 g   Kirschtomaten  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 1-2 EL   Öl  
  • 2   grobe, ungebrühte Bratwürste (à ca. 150 g) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 300 g   Fettuccini-Nudeln  
  • 100 ml   Milch  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  • 1-2 EL   Speisestärke  
  •     Zucker  
  •     geriebene Muskatnuss  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Pilze putzen, gründlich waschen und auf einem Geschirrtuch trocknen lassen. Schalotten schälen und fein würfeln. Tomaten waschen. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Ringe schneiden.
2.
Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Bratwurstbrät als Bällchen in die Pfanne drücken, rundherum braten und herausnehmen. Pilze in die Pfanne geben und unter Wenden ca. 2 Minuten anbraten.
3.
Schalotten hineingeben und 2-3 Minuten weiterbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Pilze mit Milch, Sahne und Brühe ablöschen, aufkochen und 3-4 Minuten leicht köcheln lassen.
4.
Stärke mit wenig Wasser glatt rühren, Soße damit leicht sämig binden. Fleischbällchen, Tomaten und Hälfte Schnittlauch zu den Pilzen geben und ca. 3 Minuten zu Ende garen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Muskat abschmecken.
5.
Nudeln abgießen. Nudeln und Soße auf Tellern anrichten, mit restlichem Schnittlauch bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 3020 kJ
  • 26 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved